Teil 2: … leck weiter, der Arsch ist noch nicht sauber!

Nach Blender also Otterstedt. Es musste einfach besser werden. Wurde es aber nicht. Es hagelte eine derbe 0 zu 9 Klatsche. Wo ist eigentlich der Andreas Itzen, wenn er mal gebraucht wird? Mit ihm wäre es mit Sicherheit nicht passiert. Ach so, der hat sich ja lieber am Knie operieren lassen, als seiner Mannschaft in dieser schweren Stunde beizustehen. Da werden in der Winterpause wohl mal deutliche Konsequenzen fällig.

TV Oyten III vs TSV Otterstedt – 0:9

2 thoughts on “Teil 2: … leck weiter, der Arsch ist noch nicht sauber!

    1. Dieser äußerst gewagten Behauptung möchten wir an dieser Stelle auf das energischste widersprechen. Wo soll er denn sonst hin? Und ohne einen Itzen ist der Coach doch ein Nichts …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.