Testspiel gegen FC Roland

Es wird wohl auf unbestimmte Zeit das letzte Spiel der 3. Herren in diesem Jahr bleiben. In den coronalen Zeiten weiß man nie wann es weiter gehen wird.

Wir waren erstaunlicher Weise recht schnell im Spiel. Erstaunlicher Weise deswegen, weil wir nur 2 Trainingseinheiten vor diesem Spiel hatten. In der Summe hatten wir Torchancen um damit 2 Spiele klar zu entscheiden. Alleine Johannes Wrede und Ole Großklaus scheiterten mehrfach frei stehenden vor dem Gästetorwart.
Die Gästeführung fiel in der zweiten Hälfte. Der starke Wind drückte eine gedachte Flanke an unserem Torwart Paul vorbei in die lange Ecke. Und 3 Minuten später liefen wir in einen unnötigen Konter, dem ein unnötiger Ballverlust im Mittelfeld durch Oko voraus ging. Da wir in der Folgezeit auch weiterhin die sich uns ergebenen Torchancen nicht nutzen konnten, fingen wir uns ncoh zwei weitere Tore; die durchaus sehenswert waren. Ob die allerdings unter normalen Wetterbedingungen auch so gefallen wären, … ist eine unnötige rethorische Frage.

Was allerdings nötig ist zu erwähnen, ist der 90-minütige Einsatz von Andreas Itzen. Seine Einsatzbereitschaft ging wieder einmal nicht über die eines Sonntagsspazierungs hinaus und so konnte sein Trikot nach Spielende noch mit Bügelfalten wieder in den Trikotkoffer gepackt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.